Home - Ullrich Angersbach Griechenland

www.ullrich-angersbach-griechenland.de

 

Was spricht eigentlich gegen eine Staatspleite von Griechenland?


Ein Statement zur Griechenland-Krise von Finanzexperte und Diplom-Kaufmann Ullrich Angersbach. Der selbstständige Marketing Coach und Vertriebsberater für Fondsmanagement-Gesellschaften wägt die Vor- und Nachteile für eine Staatspleite von Griechenland ab.

Griechenland ist seit seiner Unabhängigkeitserklärung im Jahr 1829 bereits fünfmal Pleite gegangen. Im Vergleich: Deutschland hat es schon zu acht Staatspleiten und Spanien gar schon zu 13 gebracht. Staatspleiten sind weltweit nichts Unübliches und führen erstmal dazu, dass ein solches Land keine neuen Schulden machen kann. Was sollte daran so schlecht sein? Wer mehr Schulden hat als er tragen kann, warum sollte er noch mehr Schulden auf sich nehmen? Sicherlich: Ein Staat, der seine Gläubiger nicht bezahlen kann, verursacht erstmal Enttäuschung und Leid. Aber ist diese Not nicht der Anfang der Heilung?

Konkursverschleppung gilt bei Wirtschaftsunternehmen aus gutem Grund als Straftatbestand. Warum sollte also Griechenland mit immer neuen Krediten (gegen Sparauflagen) zahlungsfähig gehalten werden? Wer handelt unverantwortlicher: Der der Kredite aufnimmt, die er nicht tragen kann oder der der solche Darlehen gewährt?

Ist es nicht viel besser, wenn allen Mitgliedsstaaten der Eurozone klar ist, dass man sich wie in jedem anderen Club an Verträge zu halten hat oder das Ende seiner Mitgliedschaft riskiert?

Finanzexperte und Marketing-Coach Ullrich Angersbach: Griechenland könnte sich selbst aus der Schuldenfalle befreien

Griechenland kann man nicht wie ein Wirtschaftsunternehmen nach einer Pleite einfach liquidieren. Aber man kann Staatseigentum verkaufen und damit Schulden abtragen. Auch können Gläubiger Schulden teilweise erlassen oder stunden, um so wenigstens einen Teil der Ausstände zu retten.

Ein Staat kann auch Reformen auf den Weg bringen, die seine Wirtschaft leistungsfähiger macht und so die Steuerbasis nachhaltig verbessert. All das wurde seit 2008 versucht. Doch die Staatsschulden stiegen trotz einem gewährten Schuldenschnitt weiter und das Bruttoinlandsprodukt sank seitdem um mehr als 20%. Auch die Arbeitslosigkeit erreichte mit über 25% neue Rekordhöhen. Ist es dann nicht verständlich, dass das griechische Volk sich mehrheitlich gegen weitere Lasten zur Wehr setzt?

Ullrich Angersbach: Ohne Euro wäre Griechenland schneller wieder konkurrenzfähig

Geopolitisch ist Griechenland wichtig. Als NATO-Mitglied sichert es eine Flanke Europas. Flüchtlinge aus den Krisengebieten stranden oft erst dort. Auch werden in Griechenland Gasvorkommen vermutet, die mit denen von Libyen vergleichbar sein sollen. So wäre Europa sowohl von Russland als auch vom Nahen Osten energiepolitisch weniger abhängig. All das spricht dafür, Griechenland in der EU zu halten. Aber ohne Euro wären es ein Land, dass vom Tourismus und der Landwirtschaft lebt, schneller wieder konkurrenzfähig und könnten nach einer Staatspleite bald wieder ihr eigenes Schicksal bestimmen. Doch kann eine Regierung, die ihr Land in eine Staatspleite führt, überleben?

 

Aktualisierung vom 12. November 2020:

Die Wirtschaftskrise und die Schulden von Griechenland sind aus den Schlagzeilen. Wäre Corona nicht gekommen, wäre es ein wie immer beliebtes Urlaubsland. Doch auch Corona hat zu keiner neuen Euro-Krise geführt. Hat sich also alles zum Guten gewendet? Gut, die Türkei versucht an Erdölvorkommen heranzukommen, die auch von Griechenland beansprucht werden. Aber die Staatsverschuldung? Sie sollte im Jahr 2020 auf 169,3 % des BIP fallen. Doch Corona hat diese Erwartung zu Nichte gemacht. Wegen der Steuerausfälle und höheren Kosten wird die Staatsverschuldung im Jahr 2020 laut Internationalem Währungsfonds auf ca. 200% des BIP steigen. Die Zukunft wird zeigen, dann die nächsten Euro-Krise ausbricht. Das Eis ist dünner als bei der letzten Krise.

Marketingcoach Ullrich Angersbach war unter anderem bei der bankenunabhängigen Vermögensverwaltungsgesellschaft der Matuschka Gruppe in Deutschland und den USA tätig. Sein Studium als Diplom-Kaufmann absolvierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. 2001 wurde er Mitgründer einer Fondsmanagement-Gesellschaft, die an die Börse ging. Nach seiner Tätigkeit im Bereich der Finanzprodukte leitet er heute er ehrenamtlich die Mitarbeiterbetreuung bei der EinDollarBrille e. V. und ist stiller Beobachter des Finanzmarktes. 

 


 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Ullrich Angersbach
Maximilianstr.20
82319 Starnberg
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Ullrich Angersbach

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (''Google''). Google Analytics verwendet sog. ''Cookies'', Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.